Der Weg zu ALLAH
 
  Weg zu ALLAH
  Auszüge aus dem Sahih Al-Buharyy
  Gästebuch
  Islam Videos
  Kochen und Backen
  => Reis
  => Rezept Taboulih - arabischer Petersiliensalat
  => Kokosnusskuchen
  => Auberginenauflauf
  => Nudelsalat
  => Pizza
  => Hähnchen mal anders
  => Börek
  => Haribo für Muslime und Vegetarier
  => Hähnchenkeulengericht
  => Kartoffelsalat
  => Weintraubenblätter gefüllt
  Die Propheten
  Meine Geschichten und Gedichte
  Kontakt
  Links
  Fiqh
  Aqida
  Bücherecke
  Allgemein
  Wellness
Börek




bismillah

Salam_wr_wb

Zutaten:

4 Yufka-Blätter
2 Eier
1,5-2 Gläser Milch
5 EL Öl

Für die Füllung:

250-300 gr Hack
3 mittelgroße Zwiebeln
½ Bund Petersilie
2-3 EL Öl
1 TL schwarzer Pfeffer
½ TL rote Paprikaflocken
1 TL Salz

Zubereitung der Füllung:

1. Das Hackfleisch mit dem Öl in einer Pfanne braten bis der Fleischsaft sich reduziert hat. Danach die klein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und weiterbraten, bis die Zwiebeln braun werden.
2. Danach die restlichen Zutaten hinzufügen und abkühlen lassen.


Zubereitung:

1. Die Milch, ein Ei und das Öl vermischen.
2. Die Backform einölen und ein Yufka Blatt so darauf legen, dass der Teig über die Ränder der Backform reicht. Ein weiteres Yufka Blatt halbieren und in der Form verteilen (sollte nicht gerade, sondern faltig sein). Danach ein bisschen Milch-Ei-Mischung darauf verteilen.
3. Die Hälfte des Hacks darauf verteilen.Das dritte Yufka-Blatt wieder halbieren und genauso faltig wie das zweite Blatt auf dem Hack verteilen. Wieder Milch-Ei-Gemisch und den Rest des Hacks darauf verteilen.
4. Das vierte Yufka-Blatt so zurechtschneiden, dass es exakt auf die Form passt. Die Reste des Blattes auf dem Hack verteilen und dann wieder mit Milch-Ei-Gemisch bestreichen. Die Ränder des ersten Yufka Blatts einschlagen und wieder Milch-Ei-Gemisch drüber.
5. Dann das zurechtgeschnittene Yufka Blatt darüberlegen. Jetzt noch mal ein bisschen Milch und das zweite Ei vermischen und großzügig darauf verteilen. Evtl. noch ein bisschen Schwarzkümmel darauf verteilen.
6. Bei 200 Grad backen, bis es braun wird. 

 




Börek mit Kartoffeln

Für den Teig:

4 Gläser Mehl
1 Päck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 ½ Gläser warmes Wasser

Für die Füllung:

2 Kartoffeln
½ TL Salz
½ Paprikaflocken
½ trockene Pfefferminze
50 gr Margarine

Ein Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

Das Mehl mit der Hefe vermischen und dann Salz, Zucker und das Wasser hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. Zugedeckt 40 min ruhen lassen.

Die Kartoffeln kochen und hobeln und mit Salz, Paprikaflocken und Pfefferminze vermischen.

Den Teig in zehn Teile teilen und dünn ausrollen (ca.3 mm). Mit Margarine bestreichen und die Füllung drauftun. Danach zuklappen.
Danach umdrehen und auf das gefettete Blech tun und mit dem gequirltem Ei bestreichen. 20 min ruhen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25-30min backen.

 

Börek mit Käse

1 Hefewürfel
1 Ei
½ TL Salz
4 Gläser Mehl
warmes Wasser

Für die Füllung:

Weißer Schafskäse (Feta)
Petersilie

Zubereitung:
Die Hefe im Wasser auflösen. Salz und Mehl hinzufügen und zum Teig verarbeiten. 30 min ruhen lassen.
Danach sechs gleich große Kugeln formen. (Alle Kugeln so groß wie die Backform ausrollen.)
Die erste Kugel ausrollen und in die gefettete Backform legen. Den Teig mit Öl bepinseln. Die zweite Kugel ausrollen und auf die erste Lage legen. Die zweite Lage ebenfalls mit Öl bepinseln und die Hälfte der Füllung darauf verteilen.
Dann kommen zwei weitere Lagen Teig auf den Käse, beide Lagen mit Öl bepinseln. Darauf den Rest des Käses verteilen.
Die Fünfte Lage Teig darauf tun, ölen und dann die sechste Lage drauf.
Die sechste Lage mit einem gesquirltem Ei bepinseln. 30 min ruhen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen, bis der Börek schön braun ist.
 

 


 
   
Werbung  
   
Der Glaube  
  Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: Der Islam wurde auf fünf (Tragpfeilern) gebaut: dem Zeugnis, dass kein Gott da ist außer Allah, und dass Muham-mad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakah, dem Hadsch (Pilgerfahrt) und dem Fasten im (Monat) Ramadan.“ (Sahih Al-Bucharyy Nr. 8 Islamische Bibliothek)  
Wissen  
  Anas berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Macht es leicht und erschwert nicht bringt frohe Kunde und schreckt nicht ab.“ (Zur Verdeutlichung der übersetzung wird der Text mit einigen Hilfssätzen zwischen Klammern wie folgt versehen: „Macht es (den Leuten mit der Religion angenehm) leicht und erschwert (ihnen) nicht (den Weg zu ihr) bringt (ihnen) frohe Kunde und schreckt (sie) nicht (davon) ab.“ ) ([Sahih Al-Bucharyy Nr. 69] Islamische Bobliothek)  
Die Gebetswaschung (WuduŽ)  
  Ibn `Abbas berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn einer von euch zu seiner Frau geht und mit ihr den Geschlechtsverkehr begehrt, soll er dabei sagen: „Im Namen Allahs! O Allah, halte uns von dem Schaitan fern, und halte den Schaitan von dem fern, was Du uns beschert hast.“ War es vorherbestimmt, dass aus dieser Vereinigung ein Kind gezeugt wird, so wird ihm kein Schaden geschehen.“ ([Sahih Al-Bucharyy Nr. 135] Islamische Bibliothek)  
Die rituelle Waschung (Ghusl)  
  `AŽischa berichtete: „Wenn sich eine (von uns Frauen) im Dschnabah -Zustand befand, nahm sie mit ihren beiden Händen Wasser und goß es jeweils dreimal auf ihren Kopf, alsdann auf ihre rechte Seite und anschließend auf ihre linke Seite.“ ([Sahih Al-Bucharyy Nr. 027]  
Heute waren schon 23 Besucher (29 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=